Pst! Dies steht nicht im Programm

23. Juni 2002, 17:30
posten

Astrid Golda liefert den letzten heimischen Beitrag zum Festival

Auf den Plakaten ist es nicht vermerkt, weil es eigentlich nicht Teil des offiziellen Programms ist ... de facto kann einem das freilich schnurzpiepegal sein. Also: Astrid Golda, Ensemble-Mitglied der Gablitzers, wird auch für einen Solo-Abend in der Casanova-Bar auftreten.

Ihr Programm "Celebration" greift zeitlich nicht ganz so tief in die Kiste wie das Mutter-Ensemble. Standards und (frisch ergrünte) Evergreens sind es auch hier - doch stammen sie in erster Linie aus dem letzten Jahrzehnt. Und wie man es von Golda kennt: stimmgewaltig vorgetragen werden sie sein. (red)

Astrid Golda: "Celebration"
Montag, 24. Juni, um 20 Uhr in der Casanova Revue Bar
  • Artikelbild
    foto: wien ist andersrum
Share if you care.