Wenig Hoffnung auf Cyberlöwen

9. April 2004, 16:43
4 Postings

Die österreichischen Beiträge sind eine Katastrophe, oder etwas vorsichtiger ausgedrückt, nicht sehr gut ... - Von Alexander Szadeczky

Herrliches Wetter hier, wunderschöne Frauen, riesige Yachten. Und wir sitzen schon um halb neun Uhr früh im Dunklen, Kalten. 126 Internetseiten habe ich bis Sonntagmittag hinter mich gebracht, insgesamt geht unsere Jury 1400 durch. Viel mehr als drei Minuten bleibt da nicht pro Seite.

Das reicht aber völlig, um zu erkennen: Die österreichischen Beiträge sind eine Katastrophe oder, etwas vorsichtiger ausgedrückt, nicht sehr gut. Wie es jetzt aussieht, dürfte Jung von Matt hier für Deutschland gut abschneiden. (DER STANDARD, Printausgabe, 17.6.2002)

Alexander Szadeczky ist Chef der Agentur nofrontiere, Juror Multimedia
Share if you care.