"Tanz ist": Motorrad- und Raumfahrt

11. Juni 2002, 22:10
posten

Das achte Festival am Dornbirner Spielboden

Unter der künstlerischen Leitung von Günter Marinelli präsentiert das achte Dornbirner "Tanz ist Festival 2002" bis 15. Juni Produktionen international tätiger Künstler. Am Dienstag durchschreitet Philippe Riéra von Superamas in Auto-Mobile als Motorradfahrer verschiedene Aktionswelten, Anne Thaeter tanzt zur Livemusik von Andieh Merk, und die Dornbirnerin Veronika Schöpf kreist im Solo Fragments-01 um subjektive Realitäten. Danach ist noch Pina Bauschs Film Die Klage der Kaiserin zu sehen.

Am 12. und 14. Juni zeigt Günter Marinelli Ausschnitte aus fuera!, in der er sich mit den Abgründen degenerierter Gefühle auseinander setzt (Foto). Und die Compagnie Blaschke/Coticchio/Strauss ist mit der Österreich-Premiere von Georg Blaschkes space-dervish vertreten: ein Tanzstück für zwei Raumfahrer und einen Bordcomputer. Am 14. Juni ergänzt Doris Ebner (Pilottanzt) mit Chris Harings Alice... den Abend. Das Finale bestreitet die Performerin Akemi Takeya. (knei/DER STANDARD, Printausgabe, 11.6.2002)

Service

"Tanz ist Festival 2002"
Spielboden
Dornbirn
Rhombergs Fabrik
05572/219 33
Beginn jeweils 20:30

Link

spielboden.at

Share if you care.