Pakistan denkt nicht an Einsatz von Atomwaffen

6. Juni 2002, 17:51
posten

Versicherung des pakistanischen Botschafters in Moskau

Moskau - Trotz des verschärften Konflikts mit Indien um Kaschmir plant Pakistan nach den Worten eines seiner führenden Diplomaten keinen Einsatz von Atomwaffen. Die Regierung in Islamabad "denkt nicht einmal an den Einsatz von Atomwaffen", sagte am Donnerstag Pakistans Botschafter Iftikhar Murshed in Moskau. "Wir haben uns immer gegen den Einsatz von Massenvernichtungswaffen ausgesprochen, und tun dies auch weiter", wurde der Diplomat von der Agentur Interfax zitiert. Islamabad betrachte Atomwaffen lediglich als "Mittel zur Abschreckung potenzieller Aggressoren".

Zugleich erklärte Murshed, dass Pakistan die von Indien vorgeschlagenen gemeinsamen Grenzpatrouillen zur Entschärfung des Streits um Kaschmir ablehne. Der Vorschlag des indischen Regierungschefs Atal Behari Vajpayee sei "praktisch nicht durchführbar".

Vajpayee hatte am Vortag gemeinsame Patrouillen an der Grenze in Kaschmir vorgeschlagen. Auf diese Weise könnten extremistische Moslems daran gehindert werden, vom pakistanischen in den indischen Teil Kaschmirs vorzudringen. (APA/dpa)

Share if you care.