RCB bestätigt "Übergewichten" für Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment

4. Juni 2002, 09:34
posten

SBOE soll 2003 an das Rekordjahr 2001 anschließen

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) sehen einer aktuellen Mitteilung zufolge die Aktien des an der Brüsseler Wachstumsbörse Nasdaq Europe gelisteten heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBOE) fundamental als attraktiv bewertet an. Sie halten ihre Empfehlung "Übergewichten" aufrecht und geben ein Kursziel von 17 Euro an.

Die Zahlen zum ersten Quartal 2002 hätten sich in einem international schwachen Umfeld erwartungsgemäß entwickelt, heißt es in der Analyse. Für das Geschäftsjahr 2002 rechnen die RCB-Experten weiterhin mit einem Gewinn je Aktie von 1,26 Euro. Dies liegt 16 Prozent unter dem Vorjahreswert, aber 18 Prozent über dem Gewinn je Aktie des Jahres 2000. Sie gehen weiters unverändert davon aus, dass SBOE 2003 wieder an das Rekordjahr 2001 anschließen werde.

Die SBOE-Anteile gingen am Montag mit einem Schlusskurs von 8,50 Euro aus dem Handel. (APA)

Share if you care.