Musharraf bekräftigt: "Wir wollen keinen Krieg"

4. Juni 2002, 09:28
posten

Pakistans Militärmachthaber fordert Frieden - Putin besorgt über Beziehungen zwischen Indien und Pakistan

bekräftigt Willen zum Frieden "Wir wollen keinen Krieg, wir werden keinen Krieg beginnen"

Almaty/Moskau - Der pakistanische Militärmachthaber Pervez Musharraf hat in Gegenwart der indischen Führung den Willen seines Landes zum Frieden bekräftigt. "Wir wollen keinen Krieg, wir werden keinen Krieg beginnen", sagte Musharraf am Dienstag auf dem Forum des Asiengipfels im kasachischen Almaty in Anwesenheit von Indiens Regierungschef Atal Behari Vajpayee. Die ganze Region Südasien zahle einen "hohen Preis" für die Weigerung Indiens, das Volk in Kaschmir selbst über seine Zukunft entscheiden zu lassen, betonte Musharraf nach Angaben der russischen Agentur Interfax.

Auf dem eintägigen Gipfeltreffen von insgesamt 16 asiatischen Staaten kritisierte der russische Präsident Wladimir Putin die Lage in Kaschmir. "Der Stand der Beziehungen zwischen Indien und Pakistan gibt uns Anlass zu tiefer Besorgnis", betonte Putin. Neben dem russischen Präsidenten wollte auch Chinas Staatschef Jiang Zemin in Einzelgesprächen mit Musharraf und Vajpayee zusammentreffen. An dem Asiengipfel nahm auch der Chef der afghanischen Übergangsregierung, Hamid Karsai, teil. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.