Böhmdorfer: Sozialpartner schuld an VKI-Problemen

3. Juni 2002, 15:39
posten
Wien - Der Streit um den Verein für Konsumenteninformation (VKI) spitzt sich weiter zu: Justizminister Dieter Böhmdorfer (F) sieht nach Aussetzung der Mitgliedszahlungen durch die Republik Österreich den VKI langsam aber sicher auf eine "wirtschaftliche Zwangslage" zusteuern. "Eine Situation, die die Sozialpartner ganz alleine zu verschulden haben", meint der Minister, der bei der Vorstandssitzung morgen, Dienstag, daher "endlich Nägel mit Köpfen" machen will. Die Arbeiterkammer (AK) warnt vor einem "finanziellen Aushungern" und appelliert an den Minister, die für 2002 ausstehenden 1,6 Mill. Euro rasch zu bezahlen und nicht zu Lasten der Konsumenten zu taktieren.(APA)
Share if you care.