Zuversicht steigt langsam

2. Juni 2002, 20:59
posten

Deutsche Industrie blickt wieder optimistisch in die Zukunft

München - Nachdem das abgelaufene Quartal das Ende der Rezession auch in Deutschland gebracht hatte, blickt die deutsche Industrie jetzt wieder etwas optimistischer in die Zukunft. Für die kommenden sechs Monate erwartet das verarbeitende Gewerbe eine Verbesserung der Geschäftssituation, wie das Münchner ifo-Institut im aktuellen Konjunkturtest (Juni-Ausgabe) schreibt.

Im Westen rechne die Industrie mit unverändert guten Exportchancen, im Osten setze die Branche auf konjunkturelle Erholung. Der Stellenabbau werde zwar weitergehen, sich aber zumindest im Osten verlangsamen, heißt es in dem Bericht.

In der Bauindustrie bleibt die Stimmung schlecht

In der Bauindustrie blieb laut ifo-Institut die Stimmung dagegen so schlecht wie in den vergangenen Monaten. Sechs von zehn Unternehmen hatten ihre Auftragslage auch zuletzt als unzureichend bezeichnet. Mit Skepsis blicke die Branche dem nächsten halben Jahr entgegen. Zu erwarten stehe, dass weiter Stellen gestrichen würden.

Wie es in dem Konjunkturtest heißt, gehen 43 Prozent der West-Firmen von einer Verringerung der Mitarbeiterzahl in den kommenden Monaten aus. Im Osten planten 26 Prozent der Bauunternehmen Stellenabbau; vor einem halben Jahr hatten noch 43 Prozent eine Reduktion ihrer Belegschaft erwartet. (dpa, DER STANDARD, Printausgabe 3.6.2002)

Share if you care.