Fünf Journalisten in Israel unter Terrorverdacht festgehalten

1. Juni 2002, 18:54
5 Postings

Palästinensische Reuters- und AFP-Mitarbeiter in U-Haft

Jerusalem - Israel hat fünf palästinensische Journalisten unter Terrorverdacht festgenommen. Wie die Behörden am Samstag mitteilten, wurden die für ausländische Medien wie die Nachrichtenagenturen Reuters und AFP arbeitenden Journalisten zur Befragung in Untersuchungshaft genommen.

"Sie arbeiten für ausländische Organisationen, aber sie sind keine Journalisten, sie sind Palästinenser," erklärte das Presseamt der Regierung in Jerusalem. Ein Reuters-Fotograf war am Montag nach fünftägiger Haft wieder entlassen worden. Der Verband der Auslandspresse in Israel hat sich wiederholt über das Vorgehen gegen palästinensische Journalisten beschwert. (APA/AP)

Share if you care.