"Übernahmeschlacht" um Musiksender Viva

5. Juni 2002, 16:42
3 Postings

AOL Time Warner und Viacom - Mutterkonzern des Konkurrenten MTV - kämpfen um Anteilsmehrheit

Die US-Konzerne AOL Time Warner und Viacom kämpfen um die Mehrheit am Musikkanal Viva. Sie wollen die Anteile der Großaktionäre EMI und Vivendi Universal übernehmen.

"Wir befinden uns mitten in einer Übernahmeschlacht", erklärte Viva-Mitgründer Helge Sasse.

Bessere Chancen hat vermutlich AOL Time Warner, denn Viacom ist der Mutterkonzern des Viva-Konkurrenten MTV.

Sollte Viacom den Zuschlag erhalten, müsste der Kölner Sender wohl um den Fortbestand unabhängiger Viva-Programme fürchten. (APA/AP)

Share if you care.