Israelische Armee besetzt Medienbüros in Ramallah

29. März 2002, 19:55
posten

Reuters protestiert gegen Verletzung der Pressefreiheit

Bei ihrem Vorstoß in Ramallah im Westjordanland hat die israelische Armee am Freitag auch mehrere Medienbüros besetzt und deren Mitarbeiter gezwungen, ihre Redaktionen zu verlassen, darunter auch Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Journalisten und Mitarbeiter verließen das sechsstöckige Gebäude, nachdem die israelischen Soldaten zwei Stockwerke besetzt hatten. In einem der beiden Stockwerke befand sich das Reuters-Büro. Reuters hatte die Armee zuvor aufgefordert, das Gebäude wieder zu verlassen. Es liegt in einem Wohnviertel in der Nähe des Krankenhauses von Ramallah. In einem Protestschreiben verurteilte die Agentur die Besetzung der Büros als Verletzung der Pressefreiheit. (APA/Reuters)

Share if you care.