Österreichisches Donauschiff legte Verkehr in Bratislava lahm

28. März 2002, 11:34
posten

Schubverband gegen Donaubrücke geprallt und Brückenpfeiler gerammt

Bratislava - Ein österreichisches Binnenschiff hat am Donnerstag den Straßenverkehr in der slowakischen Hauptstadt Bratislava durch einen Unfall auf der Donau zeitweise lahm gelegt.

Der Schubverband war in der Nacht gegen eine Donaubrücke im Stadtzentrum geprallt und hatte zwei Pfeiler beschädigt.

Der historische Flussübergang musste daher für den innerstädtischen Verkehr gesperrt werden. Die acht Besatzungsmitglieder des Unglücksschiffes konnten von der Feuerwehr unverletzt geborgen werden. (APA/dpa)

Share if you care.