Vermeintliche Käfigeier waren Nesteier

27. März 2002, 20:29
posten

AK gesteht Irrtum bei Eiertest an "Toni's Freilandeier"

Linz - "Ohne Wenn und Aber" nimmt die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich ihre Vorwürfe gegen "Toni's Freilandeier" zurück, diese Firma habe Eier aus Käfighaltung als Freilandeier ausgegeben. Ein neuerlicher Test der beanstandeten Proben habe den Irrtum der AK bestätigt.

Für Georg Rathwallner, den obersten AK-Konsumentenschützer, sei das falsche Testergebnis durch "menschliches Versagen" entstanden, bei den schon zur Routine gewordenen Eieruntersuchungen habe sich eine gewisse Nachlässigkeit eingeschlichen. Strohspuren waren irrtümlich als Abrollspuren gedeutet worden.

Rathwallner verspricht, dass sich der "bedauerliche Einzelfall" nicht wiederholen werde. In Zukunft soll ein unabhängiger Biologe für die Eiertests zugezogen werden. Betont wird aber, dass man im Schnitt zwei Untersuchungen pro Monat durchführe, die fehlerlos ablaufen. (moe/DER STANDARD, Printausgabe 28.03.2002)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.