Gewinnprognosen für Palfinger gesenkt

29. März 2002, 14:54
posten

Bank Austria: "Hold"-Einstufung wird beibehalten

Wien - Die Analysten der Bank Austria Creditanstalt (BA CA) haben ihre Gewinnprognosen für den österreichischen Kranhersteller Palfinger nach unten revidiert. Für 2002 wurde die Gewinnschätzung von 2,80 auf 2,54 Euro je Aktie gesenkt. Für das Jahr 2003 rechnen die Analysten nunmehr mit einem Gewinn von 2,89 Euro, statt wie bisher 3,09 Euro je Anteilsschein. Die "Hold"-Einstufung wurde weiterhin beibehalten.

Gründe für die Senkung der Gewinnprognosen seien die "kaum veränderten" Erwartungen bezüglich des operativen Gewinns, sowie die höhere Zinsenlast des Unternehmens. Die Experten verwiesen gleichzeitig auf das schwächer als erwartet ausgefallene Ergebnis im Jahr 2002, welches vor allem durch das Finanzergebnis belastet wurde.

Man gehe jedoch davon aus, dass Palfinger trotz der schwierigen Marktbedingungen in Österreich und Deutschland, das Betriebsergebnis (EBIT) im Jahr 2002 erhöhen wird. Begünstigt werde die Geschäftsentwicklung von der Verbesserung der Kostenstruktur im Bereich der hydraulischen Ladebordwände. Positive Impulse erwarte man sich auch von der Mitte 2001 getätigten Akquisition der brasilianischen Tochter Madal, die sich im Jahr 2001 noch nicht voll in den Palfinger-Ergebnissen niedergeschlagen hat.(APA)

Share if you care.