Finanzminister Südosteuropas verhandeln in Belgrad über Zollfragen

25. März 2002, 13:09
2 Postings

Finanzpolizei, Bekämpfung des Schmuggels und illegaler Finanzgeschäfte sind weitere Gesprächsthemen

Belgrad - Die Finanzminister von neun Staaten Südosteuropas haben sich am Montag in Belgrad zu einer eintägigen Konferenz getroffen. Es soll über die Zusammenarbeit der Zollverwaltungen und Finanzpolizei bei der Bekämpfung des Schmuggels und illegaler Finanzgeschäfte gesprochen werden.

Gesprächsthema sei auch eine gemeinsame Position gegenüber der Europäischen Union und den ausländischen Investoren, sagte Serbiens Finanzminister Bozidar Djelic der jugoslawischen Nachrichtenagentur Tanjug. Anwesend sind außerdem die Finanzminister Bulgariens, Kroatiens, Mazedoniens, Rumäniens, Montenegros, der bosnischen Föderation und der bosnischen Serbenrepublik sowie der stellvertretende Finanzminister Albaniens.(APA/dpa)

Share if you care.