"Diagonale" verzeichnete rund 25.000 Besucher

24. März 2002, 14:19
posten

Intendanten: Besucherzahl um 27 Prozent gestiegen

Graz - Höchst zufrieden präsentierten die Intendanten der "Diagonale", Constantin Wulff und Christine Dollhofer, am Sonntag ihre Bilanz: In der vergangenen Woche gab es mehr Besucher denn je beim österreichischen Filmfestival, außerdem wurden mehr Preise vergeben, bzw. die bestehenden aufgestockt. Einziger Schönheitsfehler: Unstimmigkeiten bei der Preisverleihung des Großen Diagonale-Preises, da das Publikum mit der Entscheidung für "Jedermanns Fest" offenbar nicht so ganz einverstanden war.

Die Zahl der Besucher, die die insgesamt 130 Filmvorführungen sowie die Sonderveranstaltungen besucht haben, stieg um 27 Prozent auf knapp 25.000 (2001: 19.460 ). Von den 130 Kinovorstellungen an sechs Tagen waren 46 ausverkauft, weitere 37 zu mehr als 70 Prozent ausgelastet. Die "enorme Publikumssteigerung" sei auch auf das vierte Kino zurückzuführen, das heuer erstmals mit in Betrieb war und über einen größeren Saal als die drei anderen verfüge, so Dollhofer.

Die nächste "Diagonale" wird von 23. bis 30. März 2003 in Graz stattfinden. Im Jahr, in dem Graz Kulturhauptstadt Europas ist, ist unter anderem ein Carl Mayer-Tribute geplant. (APA)

Share if you care.