Van Hooijdonk rettet Feyenoord

22. März 2002, 02:33
posten

Im niederländischen Duell Rotterdam - Eindhoven fiel die Entscheidung erst im Elfmeterschießen

Feyenoord Rotterdam ist dem Traum von einem Europacup-Finale im eigenen Stadion einen Schritt näher gekommen. Die Rotterdamer setzten sich im de Kuip-Stadion, am 8. Mai Schauplatz des UEFA-Cup-Endspiels, im niederländischen Duell gegen PSV Eindhoven im Elfmeterschießen mit 5:4 durch.

Dabei hatte es nach der Führung für PSV durch van Bommel (75.) schlecht für Feyenoord ausgesehen, aber van Hooijdonk rettete Rotterdam mit seinem Treffer in der letzten Minute noch in die Verlängerung und verwandelte zudem den entscheidenden Penalty. Auch beim 1:1 im Hinspiel hatte van Hooijdonk getroffen. (APA)

  • Feyenoord Rotterdam - PSV Eindhoven 1:1 (0:0) 5:4 n.E.
    Rotterdam, 43.000. Tore: van Hooijdonk (90.) bzw. van Bommel (75.). Gelb-Rot: van Bommel (94./PSV) Hinspiel 1:1 - Feyenoord nach Elferschießen im Semifinale
  • ERGEBNISSE:

    Viertelfinale

    Share if you care.