Arnies roboterhafte Retro-Neigungen

17. März 2002, 20:15
1 Posting

Geplant: Remake des Science-Fiction- Westerns "Westworld", "Conan, der Barbar 2" und "Terminator 3"

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger kann von Killer-Roboter-Rollen offenbar nicht genug bekommen. Der 54-jährige Hollywoodstar, der ab April für den dritten "Terminator"-Streifen vor der Kamera steht, wird danach als Wild-West-Cyborg auf die Leinwand zurückkehren. Wie "E!Online" am Donnerstag berichtete, wird Schwarzenegger die Hauptrolle in dem Remake des Science-Fiction-Westerns "Westworld" übernehmen. Der Michael-Crichton-Klassiker aus dem Jahr 1973 handelt von einem Roboter in einem futuristischen Freizeitpark, der plötzlich zur Killermaschine wird.

Schwarzenegger will sich ebenfalls für eine weitere Folge von "Conan - Der Barbar" verpflichten. 1982 landete der gebürtige Österreicher als rachsüchtiger Muskelmann in dem Original-Fantasy-Streifen einen großen Hit. In dem neuen "Conan" soll dem Schauspieler ein jüngerer Kämpfer zur Seite gestellt werden.

Mit "Terminator 3: Rise of the Machines" nimmt Schwarzenegger seine bekannteste Roboter-Rolle wieder auf. Mit einem Mega-Budget von 180 Millionen Dollar gilt der Streifen als eine der teuersten Produktionen aller Zeiten. Im Sommer 2003 soll das Cyborg-Spektakel unter der Regie von Jonathan Mostow in die US-Kinos kommen. (APA/dpa)

Share if you care.