Acer macht nach Umstrukturierungen in Europa wieder Gewinne

14. März 2002, 15:41
posten

Platz 7 der PC-Hersteller in Europa

Der taiwanesische Computerhersteller Acer hat im vergangenen Jahr nach dem Abschluss massiver Umstrukturierungen in Europa wieder schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Verlust von 44 Mill. Dollar im Jahr 2000 sei im vergangenen Jahr trotz sinkender Umsätze in Europa wieder ein Gewinn von 1,2 Mill. Dollar (1,4 Mill. Euro) erreicht worden, berichtete das Unternehmen am Donnerstag auf der High-Tech- Messe CeBIT in Hannover.

Mit einem Marktanteil von 4,1 Prozent stand das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Platz 7 der PC-Hersteller in Europa. In diesem Jahr will Acer einen zweistelligen Gewinn erreichen. Acer hatte die Produktion im Jahr 2000 weitgehend von Europa nach Asien verlagert und rund 1.000 Arbeitsplätze gestrichen. Derzeit beschäftigt Acer in Europa nach eigenen Angaben rund 600 Mitarbeiter. (APA/dpa)

Link

Acer

Share if you care.