Explosion in indischem Zug: Mindestens zwei Tote mehrere Verletzte

14. März 2002, 08:25
posten

Ursache noch nicht geklärt

Chandigarh - Bei einer Explosion in einem Passagierzug im nordindischen Bundesstaat Punjab sind in der Nacht auf Donnerstag mindestens zwei Menschen getötet und 25 verletzt worden. Die Explosion habe sich einem Waggon des Dhanbad-Express in einem Vorort der Industriestadt Ludhiana ereignet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Weitere Einzelheiten lagen zunächst nicht vor.

In Indien herrscht die Sorge, nach den schwersten religiösen Unruhen seit zehn Jahren im Bundesstaat Gujarat könne es erneut zu Gewalt kommen. Im vergangenen Monat waren in Gujarat mehr als 700 Menschen getötet worden, die meisten von ihnen waren Moslems. Unter den Toten waren auch 58 Hindus, die in einem Zug auf Pilgerfahrt waren, als sie von radikalen Moslems überfallen wurden. Die mehr als eine Miliarde Inder sind zu 80 Prozent Hindus, Moslems sind die größte religiöse Minderheit.(APA/Reuters)

Share if you care.