Russland zahlt im März 1,32 Milliarden Dollar auf Auslandsschulden

13. März 2002, 12:00
posten
Moskau - Russland wird im März auf die Auslandsschulden 1,32 Mill. Dollar (1,51 Mill. Euro) an Tilgungen und Zinszahlungen leisten nach 1,67 Mill. Dollar im Februar. Nach Angaben des russischen Finanzministeriums vom Mittwoch sind damit im ersten Quartal Zahlungen auf die Auslandschulden von zusammen 4,0 Mill. Dollar vorgesehen. Größter Einzelposten der Aufwendungen im März sind 696 Mill. Dollar an Zinsen auf russische Eurobonds.

Die Preise für russische Staatstitel sind im laufenden Jahr kräftig gestiegen, was von Marktteilnehmern mit der wachsenden Zuversicht begründet wird, dass das Land 2002 und 2003 sämtlichen Verpflichtungen nachkommen wird. Die Regierung hat bestätigt, dass Banken in ihrem Auftrag am Sekundärmarkt Staatsanleihen zurückkaufen, um die Rückzahlungslast im kommenden Jahr zu mindern. (APA)

Share if you care.