"Einen Frauen-Kulturpreis gibt es seit zehn Jahren"

13. März 2002, 09:47
posten

Melitta Trunk kontert gegen Jörg Haiders Großankündigung

Klagenfurt - Die Frauenvorsitzende der SPÖ Kärnten, Melitta Trunk, nahm am Dienstag die Ankündigung von Landeshauptmann Jörg Haider auf, wonach es in Kärnten "ab sofort einen eigenen Frauenkulturpreis geben wird": Eine Frauenkulturpreis gebe es in Kärnten sei nunmehr zehn Jahren. Die Auszeichnung würde vom Verein "Wider die Gewalt" alljährlich verliehen, mit dem Ziel, auf die Benachteiligung von Frauen im Kulturbereich aufmerksam zu machen.

Gegen Trennung von Frauen- und Männerkultur

Grundsätzlich spricht sich Trunk jedoch gegen die Trennung von Frauen- und Männerkultur aus. Statt dessen fordert die SP-Frauenvorsitzende höhere Förderungen für weibliche Kulturschaffende. Trunk will damit einen höheren Frauenanteil bei den bestehenden Landeskulturpreisen erreichen: "Kärntens Künstlerinnen brauchen keinen Trostpreis, sondern jene öffentliche Anerkennung und Förderung die ihnen kraft ihrer ausgezeichneten Arbeit zusteht." (red)

Share if you care.