Exekutive für Khatami-Besuch gerüstet

8. März 2002, 13:57
posten

Umfangreicher Personenschutz - Schengener Abkommen ausgesetzt

Wien - "Die Sicherungsmaßnahmen entsprechen der Einstufung der Gefährdung", erläuterte Gottfried Baumgartner, der zuständige Beamte im Innenministerium, zum Besuch des iranischen Präsidenten Mohammad Khatami von 11. bis 13. März in Österreich. Der umfangreiche Personenschutz sei durch eine ausreichende Anzahl von Beamten auf allen Wegstrecken, innerhalb und außerhalb der Hotels sowie bei allen Veranstaltungen gewährleistet. Ins Detail wollte Baumgartner verständlicherweise nicht gehen.

Für Otto Normalbürger am Auffälligsten: In der Nacht auf Donnerstag wurden die Grenzkontrollen zu Deutschland und Italien wieder aufgenommen. Seither ist das Schengener Abkommen ausgesetzt. Die Maßnahme endet am 13. März um 12.00 Mittag.

Zusätzlich zu den Grenzkontrollen werden auch an den Flughäfen Wien-Schwechat, Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck Kontrollen durchgeführt werden. Im angeführten Zeitraum dürfen die angeführten Grenzen auch nur an Grenzübergangsstellen überschritten werden. (APA)

Share if you care.