Bulgarien privatisiert nationale Telekom-Gesellschaft BTK

1. März 2002, 10:25
posten

Nur mehr 15 Prozent bleiben im Staatseigentum

Bulgarien will die nationale Telekommunikationsgesellschaft BTK zu 85 Prozent in private Hand legen. Die Mehrheit von 65 Prozent soll an ein ausländisches Telekom-Unternehmen oder einen anderen Investor verkauft werden, weitere 20 Prozent der Aktien kommen an die Aktienbörse in Sofia, beschloss die Regierung in Sofia am Donnerstag. Angaben über einen Kaufpreis wurden zunächst nicht gemacht. Über mögliche Interessenten ist bisher nichts bekannt.

Privatisierung

BTK gehört neben dem Tabak- und Zigarettenunternehmen Bulgartabak und der Bank Biochim zu den größten staatlichen Unternehmen in Bulgarien, die in diesem Jahr zur Privatisierung anstehen. (APA)

Share if you care.