Armeestellung im Nordirak angegriffen

28. Februar 2002, 20:27
posten

US-Flugzeug reagiert auf Abwehrfeuer

Ankara - Amerikanische Kampfflugzeuge haben während eines Aufklärungsflugs über dem Norden des Irak eine Abwehrstellung bombardiert.

Zuvor habe die nördlich von Mossul gelegene Flugabwehrstellung das Feuer auf die Maschinen eröffnet, teilten die US-Streitkräfte am Donnerstag mit. Die Flugzeuge kehrten unbeschädigt auf ihren Stützpunkt Incirlik in der Türkei zurück.

Irak erkennt Flugverbotszone nicht an

Von dort aus starten amerikanische und britische Flugzeuge seit 1991 regelmäßig zu Kontrollflügen, um das von den Alliierten verhängte Flugverbot über dem Norden des Irak zu überwachen. Der Irak erkennt die zum Schutz der nordirakischen Kurden eingerichtete Flugverbotszone nicht an.

Der jüngste Angriff auf eine irakische Militärstellung fällt in eine Zeit politischer Diskussionen über einen möglichen US-Angriff auf den Irak. US-Präsident George W. Bush hat den Irak zusammen mit Iran und Nordkorea als Teil einer "Achse des Bösen" bezeichnet. (APA/AP)

Share if you care.