Dell liefert 60.000 Computer an BASF

22. Februar 2002, 19:09
posten

Deutscher Chemieriese führt weltweit gültigen PC-Standard ein

Der Computerhersteller Dell wird dem Chemieriesen BASF exklusiv 60.000 Notebooks, Workstations und Desktops liefern. Das gaben heute, Freitag, die beiden Unternehmen anlässlich eines Besuchs von Dell-Boss und -Gründer Michael Dell bei BASF-Chef Jürgen Strube in Ludwigshafen bekannt.

Standardisierung

Damit will BASF einen weltweit im Unternehmen gültigen PC-Standard einführen, gab das Unternehmen in einer Aussendung bekannt. Durch die Standardisierung erhofft sich der Konzern eine Senkung der Kosten für PC-Hardware und Services. Dies sei Teil des Programms "Fit for the Future", mit dem die BASF nach eigenen Angaben ihre Kommunikations- und Arbeitsprozesse straffen und noch effizienter gestalten will.

Fix und Fertig

Dell werde alle Computersysteme "ready to run" mit BASF-spezifischen Hard- und Softwareinstallationen liefern und so den BASF-Mitarbeitern weltweit den Zugriff auf die ihnen bekannten Anwendungen ermöglichen. Die Entscheidung fiel laut Dell aufgrund des "optimalen Preis-Leistungs-Verhältnisses während der gesamten Vertragslaufzeit von 36 Monaten sowie der weltweiten Lieferfähigkeit und der hohen Innovationskraft von Dell". (pte)

Share if you care.