"Oua Oua" oder "Qua Qua" oder doch das "knallrote Gummiboot"

20. Februar 2002, 14:54
10 Postings

Nominierungen der Amadeus Music Award 2002 bekannt gegeben

Wien - Rainhard Fendrich, DJ Ötzi, Taxi-Orange-Sieger Max, Kylie Minogue, Robbie Williams, Linkin Park, Enya, die "Popstars"-Bands No Angels und Bro'Sis, Nikolaus Harnoncourt und die Wiener Philharmoniker sowie viele andere "Acts" sind für die am 8. Mai zum dritten Mal vergebenen Amadeus Music Awards nominiert. Die Auszeichnungen werden bei einer Gala im ORF-Zentrum in Wien vergeben, die am 10. Mai ausgestrahlt wird

Der Amadeus 2002 wird in nur mehr 20 statt 24 Kategorien vergeben, gab der initiierende Verband der österreichischen Musikwirtschaft (ifpi) am Mittwoch in einer Aussendung bekannt. Mehr als die Hälfte der Auszeichnungen sind österreichischen Künstlern vorbehalten.

Eine Jury aus 400 Personen der österreichischen Musik- und Medienbranchen bzw. eine Fachjury bestimmen die Gewinner, in der Kategorie "Alternative Act des Jahres" entscheiden die FM4-Hörer. Die fünf Nominierungen je Kategorie ergeben sich aus der Jahreswertung der offiziellen Ö3 Austria Top 40 Verkaufscharts.

Künstlerin Pop/Rock national

  • Antonia feat. Sandra für "Er hat ein knallrotes Gummiboot"
  • Daisy für "Alles anders"
  • Dagmar Koller für "Been There Done That"
  • Tamee Harrison für "A Little Bit"
  • Zabine für "Transalpin"

Künstler Pop/Rock national

  • DJ Ötzi für "Love, Peace & Vollgas"
  • Georg Danzer für "13 Schmutzige Lieder"
  • Kurt Ostbahn für "Ohjo"
  • Max für "1-13"
  • Rainhard Fendrich für "Männersache"

Gruppe Pop/Rock national

  • Bauchklang für "Jamzero"
  • Heinz für "Pasadena"
  • Rimini Project für "Dance Balance"
  • Schürzenjäger für "Treff' ma uns in der Mitt'n"
  • Seer für "Guats Gfühl"

Single des Jahres national

  • "Er hat ein knallrotes Gummiboot" (Antonia feat. Sandra)
  • "Oua Oua" (Max.Brothers)
  • "Qua Qua" (Commander & Lula)
  • "Strada della Musica" (X-Ray)
  • "Tirol du bist mein Heimatland" (Crazy Orange)

Newcomer des Jahres national

  • Bauchklang
  • Crazy Orange
  • Max
  • Max.Brothers
  • Zabine

Single des Jahres international

  • "Can't Get You Out Of My Head" (Kylie Minogue)
  • "Daylight In Your Eyes" (No Angels)
  • "I Believe" (Bro'Sis)
  • "Super" (Gigi D'Agostino)
  • "Teenage Dirtbag" (Wheatus)

Album des Jahres international

  • "A Day Without Rain" (Enya)
  • "Elle'ments" (No Angels)
  • "Hybrid Theory" (Linkin Park)
  • "No Angel" (Dido)
  • "Swing When You're Winning" (Robbie Williams)

Dance Act des Jahres

  • Brooklyn Bounce für "Born To Bounce"
  • DJ RPM für "Bring That Beat"
  • DJ Taylor & Flow für "Hardcore Vibes"
  • Floorfilla für "Anthem '5"
  • Prezioso für "Rock The Discothek"

Schlager-Album des Jahres

  • Auch wenn es nicht vernünftig ist (Claudia Jung)
  • Gladiator (Nockalm Quintett)
  • Jedes Abendrot ist ein Gebet (Kastelruther Spatzen)
  • Mitten im Meer (Brunner & Brunner)
  • Starke Herzen (Klostertaler)

Crossover-Album des Jahres

  • Canto al Sole (Al Bano Carrisi)
  • Cieli di Toscana (Andrea Bocelli)
  • Latino Love Songs (Helmut Lotti)
  • Masters of Chant Chapter II (Gregorian)
  • Musik zum Träumen (Andre Rieu)

Klassik-Album des Jahres

  • Caruso 2001 (Caruso)
  • Italienische Arien/Gluck (Cecilia Bartoli)
  • Neujahrskonzert 2001 (Nikolaus Harnoncourt/Wiener Philharmoniker)
  • Romantic Callas (Maria Callas)
  • Walzer & Galopps/Joseph Lanner (Willi Boskovsky/Wiener Johann
  • Strauss Orchester)

Jazz/Blues/Folk-Album des Jahres national

  • Bill singt Brel (Maria Bill)
  • Movimiento (Klaus Paier Trio & String Quartett)
  • Trad (Hubert von Goisern)
  • Und davon (Wiener Tschuschenkapelle)
  • Voices For Peace (Timna Brauer)

Best Soundtrack/Cast Recording des Jahres

  • Bridget Jones's Diary
  • Der Schuh des Manitu
  • Lord Of The Rings
  • Kiddy Contest Finalisten, Vol. 7
  • Moulin Rouge

Eine zugehörige Webseite amadeus.t-online.at soll nach Auskunft der ifpi in Kürze online gehen. (APA)

Share if you care.