Mutmaßliche Extremisten in Kaschmir getötet

15. Februar 2002, 11:19
posten

Indisches Militär meldet mehrstündigen Schusswechsel

Jammu - Bei einem Feuergefecht mit indischen Soldaten sind in der umstrittenen Kaschmir-Region acht mutmaßliche moslemische Extremisten getötet worden. Ein Sprecher der Streitkräfte erklärte, die Gruppe habe am Freitag versucht, in indisches Gebiet einzudringen und sei von einer Patrouille in der Nähe der Grenze gestellt worden. Danach sei es zu einem dreistündigen Schusswechsel gekommen.

Die Streitkräfte wollten nun feststellen, zu welcher Gruppe die Getöteten gehörten, sagte der Sprecher weiter. Sie hätten Waffen und große Mengen Munition bei sich gehabt. Kaschmir mit moslemischer Mehrheitsbevölkerung ist zwischen Indien und Pakistan geteilt, beide Staaten beanspruchen die Region für sich. Zahlreiche Gruppen kämpfen für eine Unabhängigkeit des Gebiets oder dessen Anschluss an Pakistan.(APA/AP)

Share if you care.