"Windows 2000 vs. Linux, – eine technische Abgrenzung"

10. Februar 2002, 12:24
9 Postings

Microsoft Triforium mit Kunden und Partner zum Thema Linux und Vertrauenswürdigkeit

Im Berliner Hotel Estrel fand das "Triforium 2002" des Softwarekonzerns Microsoft mit dessen Kunden und Partnern unter dem Motto: "Agiles Business verbindet Welten" statt. Über 80 Vorträge zu verschiedensten Themen wurden gehalten und einige befassten sich auch mit den freien Betriebssystemen.

"Windows 2000 vs. Linux, – eine technische Abgrenzung"

Besonderes Interesse rief das Vortragsthema "Windows 2000 vs. Linux, – eine technische Abgrenzung" hervor. Allerdings war der Redner kein Microsoft-Mitarbeiter sondern ein Angestellter des Rechenzentrums der Universität Karlsruhe. Sehr zur Überraschung einiger Anwesender wurde vom Vortragenden nicht nur auf Fehler in Linux sondern auch in Windows hingewiesen. Am Ende der Rede kam man zu dem Fazit, dass es keine wesentlichen Vor- oder Nachteile des einen wie des anderen Betriebssystems herausstreichen könne.

"Trustworthy Computing"

Wie Bill Gates schon in seiner Rede in Wien betonte, wird das Erreichen des so genannten "Trustworthy Computing" ein wichtiger Schritt für Microsoft sein. Auch in Deutschland gingen die Vortragenden auf diesen Aspekt ein. So wurde angekündigt, dass erste Ansätze dieser Strategie bereits im Service Pack 3 für Windows 2000 zu finden sein werden. Wie der Chef von Microsoft Deutschland, Kurt Sibold ankündigte soll es auch eine komplette Code Review von Windows 2000 in nächster Zeit geben.(red)

Share if you care.