Istanbuler Satanisten droht die Todesstrafe

7. Februar 2002, 22:26
posten

Mädchen in der Nähe eines Friedhofes umgebracht

Istanbul - Ein Prozess gegen drei Satanisten in Istanbul, die 1999 ein junges Mädchen in der Nähe eines Friedhofes umgebracht hatten, muss neu verhandelt werden.

Gerichtshof für Todesstrafe

Der Kassationsgerichtshof in Ankara hob am Donnerstag die Urteile eines Istanbuler Schwurgerichts auf, das das Trio zu jeweils 25 Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt hatte. Der oberste Gerichtshof befand, dass die geständigen Satanisten wegen Mordes unter Anwendung von Folter verurteilt werden müssten. Darauf steht in der Türkei die Todesstrafe.

Satanistentreffen

Das Thema Satanismus beschäftigt seit Wochen die türkische Öffentlichkeit, nachdem sich kürzlich eine Schülerin in Istanbul das Leben genommen hatte. Nach Medienberichten soll sie per Internet mit Satanisten in Verbindung gestanden haben. Eine Razzia gegen vermutete Satanisten-Treffs in Istanbul erwies sich indes als Schlag ins Wasser. Meist waren die Jugendlichen allein auf Grund äußerer Anzeichen, wie schwarzer T-Shirts, Tätowierungen oder Ohrringen, festgenommen worden. Nach stundenlangen Verhören kamen alle wieder frei.(APA/dpa)

Share if you care.