Kündigungswelle in US-Internetwirtschaft ebbt ab

31. Jänner 2002, 13:26
posten

Nach ersten Anzeichen einer Konjunkturerholung ...

... ebbt die Kündigungswelle in der US-Internetwirtschaft ab. Im Jänner seien noch 1802 Arbeitsplätze weggefallen, berichtete die Chicagoer Unternehmensberatung Challenger, Gray and Christmas. Dies sei der niedrigste Stand seit 19 Monaten und der dritte Monatsrückgang in Folge.

Gegenüber dem Dezember, als 2403 Menschen ihren Job verloren, verringerte sich die Zahl damit um rund ein Viertel. Seit Dezember 1999 sind in der Internet-Branche demnach 144.242 Menschen in den USA ihren Arbeitsplatz weggefallen. Challenger-Chef John Challenger zeigte sich angesichts der Jänner-Entwicklung zuversichtlich, dass in der Branche in diesem Jahr wieder ein "stetiges" Arbeitsplatzwachstum" einziehen könne. "Allerdings werden wir nie wieder eine solche Job-Explosion wie in den späten neunziger Jahren sehen." (APA)

Share if you care.