Kurzsichtigkeit durch Lesen

28. Jänner 2002, 21:14
1 Posting

In jungen Jahren lässt das Lesen die Augäpfel wachsen

Frankfurt/Main - Lesen in jungen Jahren bildet zwar, fördert aber zugleich die Kurzsichtigkeit. Mittlerweile benötigen 61 Prozent der Menschen in Deutschland eine Sehhilfe, und die Hälfte von ihnen ist kurzsichtig. "Der Zusammenhang ist ziemlich sicher", betont Frank Schaeffel von der Universitäts-Augenklinik Tübingen in der Apothekenzeitschrift "Gesundheit".

Laut Schaeffel veranlasst das frühzeitige Lesen die Augäpfel, in die Länge zu wachsen. Ein zu großer Abstand von Linse und Augenhintergrund verursache Kurzsichtigkeit, ein zu kleiner Abstand führe hingegen zu Weitsichtigkeit. Die Wissenschafter sehen diesen Zusammenhang in Studien bestätigt, die den Bildungsgrad mit dem Ausmaß an Kurzsichtigkeit verglichen. (APA/AP)

Share if you care.