Schwerer Schlag für Linux-Spieler

24. Jänner 2002, 12:36
9 Postings

Loki Games gibt auf und wird mit Monatsende seine Aktivitäten einstellen

Laut Berichten in verschiedenen Medien wird der Linux-Spiele-Hersteller Loki Games mit Ende Jänner seine Aktivitäten endgültig einstellen. Das Ende eines der führenden Entwickler von Linux-Spielen dürfte die Open Source-Gemeinde hart treffen.

Tribes 2, Sim City und Deus Ex

Loki wurde durch die Portierung bekannter Windows-Spiele, wie etwa Tribes 2, Sim City 3000, Unreal Tournament und Deus Ex, auf die Linux-Plattform bekannt. Schon im August 2001 hatte das Unternehmen Gläubigerschutz nach Chapter 11 angemeldet.

Kein Deal mit Nokia?

Schon im Mai 2001 gaben Loki und Nokia eine Kooperation bei Linux-Spielen für den Nokia Media Terminal bekannt. Ob die gemeinsame Entwicklung nun ebenfalls gestoppt wird und Loki gänzlich von der Bildfläche verschwinden wird, ist noch nicht bekannt.(G.K.)

  • Artikelbild
    foto: loki
Share if you care.