Portugiesische Sozialisten mit neuem Parteichef

20. Jänner 2002, 11:49
posten

Rodrigues löst Guterres ab

Lissabon - Zwei Monaten vor der Parlamentswahl in Portugal hat die Sozialistische Partei Infrastrukturminister Eduardo Ferro Rodrigues zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 52-jährige Wirtschaftswissenschaftler gewann die Abstimmung der 121.000 Parteimitglieder am Samstag nach vorläufigen Ergebnissen mit etwa 97 Prozent der Stimmen gegen den Kommunalpolitiker Paulo Penedos aus Nordportugal.

Rodrigues löst Ministerpräsident Antonio Guterres von der Spitze des Partido Socialista (PS) ab. Guterres hatte nach der Niederlage der Partei bei den Kommunalwahlen im Dezember vergangenen Jahres seinen Rücktritt erklärt. Er wird aber die Parteigeschäfte noch bis zu den Wahlen am 17. März führen. Die PS ist seit Oktober 1995 die stärkste Partei in Portugal. (APA/AP)

Share if you care.