Fahrerloses "Personen Taxi" vorgestellt

17. Jänner 2002, 17:50
3 Postings

Das Batterie-betriebenen Fahrzeug läuft auf Gummirädern

London/Cardiff - Ein Computer-gesteuertes, fahrerloses "Personen-Taxi" ist am Donnerstag in Cardiff (Wales) vorgestellt worden.

Nach dem Willen der Stadtväter der walisischen Hauptstadt könnten die Batterie-betriebenen Schienenfahrzeuge schon 2004 dabei helfen, Umweltverschmutzung und Verkehrsüberlastung zu reduzieren. Das futuristische System ULTra (Urban Light Transport) läuft auf Gummirädern mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern.

Zunächst soll ULTra ein Jahr auf einer Probestrecke fahren, bevor der Stadtrat bis 2004 die ersten Trassen im restaurierten Hafengebiet von Cardiff legen will. Dafür wurden bereits 30 Millionen Pfund (48,9 Mill. Euro) bereitgestellt. Der Erfinder des Systems, Prof. Martin Lowson (Universität Bristol), zeigte sich am Donnerstag hoch erfreut: "Ein Traum wird Wirklichkeit", schwärmte er. (APA/dpa)

Share if you care.