Wiener Buchhandlung Gerold im Ausgleich

17. Jänner 2002, 17:13
posten

Deutsches Fachbuchunternehmen Lehmanns angeblich an Kauf interessiert

Wien - Die Wiener Buchhandlung Gerold & Co, die bereits im Dezember des Vorjahres die Schließung ihres traditionsreichen Standortes am Wiener Graben mit Ende Jänner angekündigt hatte, ist nun im Ausgleich. Das teilte der Kreditschutzverband (KSV) am Donnerstag in einer Aussendung mit. Aktiva von 1,3 Millionen Euro (17,9 Mill. S) stehen Passiva von 2,6 Mill. Euro gegenüber. Den Gläubigern sei die gesetzliche Mindestquote von 40 Prozent innerhalb von zwei Jahren angeboten worden. Der KSV werde die Angemessenheit dieser Quote prüfen.

Suche nach Käufer geht weiter

Bei der Wiener Universitätsbuchhandlung Gerold & Co gibt man sich trotz des am Donnerstag bekannt gewordenen Ausgleichs optimistisch, einen Käufer für das angeschlagene Unternehmen zu finden. Auf Anfrage der APA sagte Geschäftsführer Karl Schweighofer, es stünden Gespräche mit dem deutschen Buchhandelsunternehmen Lehmanns bevor. Daneben gebe es aber auch österreichische Interessenten.

Die Umstrukturierung des Unternehmens sei im Laufen, betonte Schweighofer, Ehemann der Gerold-Alleineigentümer Henriette Schweighofer. Die Schließung des Graben-Geschäfts sei die Grundlage, um dies "ins Rollen zu bringen". Der Geschäftsführer bestätigte, dass die Gerold-Jugendbuchhandlung und das Bibliotheksservice erhalten bleiben sollen. Von den zuletzt 40 Dienstnehmern würden nur zehn bis 15 übrig bleiben.

Die Schuld an der Finanzmisere seines Unternehmens sieht Schweighofer bei seinem Vorgänger als Geschäftsführer. Dieser habe bis zu seinem Ausschluss aus dem Unternehmen im November 2000 zwar die Umsätze "hochgepusht", aber auch für entsprechende Schulden gesorgt. "Das haben wir ja auch bei Libro erlebt", so Schweighofer lakonisch. Nach der Übernahme der Geschäfte habe er feststellen müssen, "dass Verbindlichkeiten in einem Ausmaß gegeben sind, die im üblichen Zeitablauf des normalen Geschäfts nicht abzudecken sind". (APA)

Share if you care.