Auch Weihnachten half nicht ...

11. Jänner 2002, 21:54
1 Posting

Premiere World blieb in Deutschland und Österreich weit hinter den Erwartungen

Die Hoffnungen von Premiere, im Weihnachtsgeschäft massiv Abonnenten zu gewinnen, haben sich zerschlagen. In Deutschland wie Österreich blieb man weit hinter den Erwartungen.

Bis Ende 2001 sei die Zahl der Kunden nur auf 2,4 Millionen (von 2,3 Millionen im Vorjahr) gestiegen, bestätigte das Unternehmen eine Meldung der Süddeutschen Zeitung. In Österreich hält man nach wie vorbei rund 145.000 Abonnenten, erhofft hatte man "deutlich über 150.000".

Kirch hat Milliarden ins Abo-TV gesteckt. Minderheitsgesellschafter Rupert Murdoch kann aussteigen, legen die Abos nicht deutlich zu, und so die gesamte Kirch-Gruppe in Bedrängnis bringen. Über eine folgende Übernahme wurde - wie berichtet - schon spekuliert. (red, APA/DER STANDARD; Print-Ausgabe, 12./13. Jänner 2002)

Share if you care.