Mehr Bauaufträge Ende September

10. Jänner 2002, 10:12
posten

Wegen kräftiger Zuwächse im Tiefbau

Wien - Die heimischen Baufirmen (ohne Baunebengewerbe) hatten Ende September 2001 einen Auftragspolster von insgesamt 4,5 Mrd. Euro (umgerechnet 62,4 Mrd. S) und damit um 4,5 Prozent mehr Aufträge als im September 2000. Dies teilte die Statistik Austria in einer Pressemitteilung vom Donnerstag mit.

Im Hochbau, der mit insgesamt 2,6 Mrd. Euro um 5,1 Prozent unter dem Vorjahresniveau lag, verzeichnete vor allem der Wohnbau (minus 19,8 Prozent) einen drastischen Rückgang.

Im Tiefbau standen Auftragsbestände von 1,9 Mrd. Euro zu Buche, was einem Anstieg von 21,6 Prozent entsprach. Besonders markant war die Entwicklung unter anderem in den Sparten Tunnelbau (plus 50,0 Prozent) und Wasserbau (plus 45,4 Prozent). Rückläufig blieb nach wie vor der Brückenbau (minus 39,6 Prozent). (APA)

Share if you care.