Militante Moslems in Pakistan drohen Indien mit neuen Anschlägen

9. Jänner 2002, 12:20
posten

Jaish-e-Mohammed-Anführer von Maßnahmen der pakistanischen Regierung unbeeindruckt

Srinagar - Die aus Pakistan operierende militante Moslemgruppe Jaish-e-Mohammed hat Indien mit neuen Anschlägen gedroht. Die indische Marine und Luftwaffe würden "bald" angegriffen, sagte einer der Anführer, Abu Hijrat, in einem Interview mit einer Nachrichtenagentur im indischen Teil Kaschmirs, das die örtlichen Zeitungen am Mittwoch veröffentlichten. Zugleich würden die Anschläge auf Armee und paramilitärische Kräfte verstärkt, fügte er hinzu. Dies könnten auch die Maßnahmen der pakistanischen Regierung gegen seine Organisation nicht verhindern. Die Polizei hatte in den vergangenen Tagen zahlreiche militante Moslems festgenommen.

Indien macht Jaish-e-Mohammed mitverantwortlich für den Anschlag auf das Parlament in Neu Delhi Mitte Dezember, bei dem 14 Menschen ums Leben kamen, und fordert die Auslieferung der Attentäter. (APA)

Share if you care.