Studie: Geld macht doch glücklich

9. Jänner 2002, 16:24
posten

Wenn man genug davon besitzt

London - Geld macht doch glücklich - jedenfalls, wenn man eine Menge davon besitzt. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten britischen Studie hervor. "Um einen Durchschnittsmenschen in einen sehr glücklichen zu verwandeln", bedarf es den Forschern der Universität von Warwick zufolge etwa eine Million Pfund (rund 1,6 Millionen Euro).

Doch schon ein unerwarteter Geldgewinn von rund 2.000 Euro könne die Art und Weise, wie jemand sein Leben betrachte, positiv verändern, fanden sie in Umfragen heraus. Aber auch diejenigen, die nicht im Lotto gewinnen oder Reichtümer erben, sollten nicht verzweifeln: Eine gute Ehe und Gesundheit machen Menschen ebenfalls glücklich, wie die Studie belegt. (APA/AP)

Share if you care.