Physik-Nobelpreisträger Prochorow gestorben

8. Jänner 2002, 12:00
posten

In der Laser-Forschung zu Weltruhm gelangt

Moskau- Der in der Laser-Forschung zu Weltruhm gelangte russische Physik-Nobelpreisträger Alexander Prochorow ist im Alter von 85 Jahren in Moskau gestorben. Prochorow litt zuletzt an einer Lungenentzündung, teilte die russische Akademie der Wissenschaften nach Angaben der Agentur Interfax mit. Der Forscher hatte 1964 den Nobelpreis für grundlegende Arbeit auf dem Feld der Quantenelektronik erhalten.

Prochorows Forschungen ermöglichten es, intensive Laserstrahlen etwa zum Bohren und Schweißen und in der Chirurgie einzusetzen. Darüber hinaus erlaubten seine Entwicklungen bessere Funkverbindung im Weltraum und erleichterten das Sammeln von Informationen von entfernten Planeten. (APA)

Share if you care.