Blair sichert Afghanistan langfristige Unterstützung zu

8. Jänner 2002, 06:20
posten

Friedensmission soll Afghanistan langfristig unterstützen

Bagram - Zum Abschluss seiner Asienreise hat der britische Premierminister Tony Blair überraschend Afghanistan besucht und der Interimsregierung seine Unterstützung zugesagt. "Es ist in unser aller Interesse, dass Afghanistan ein stabiles Land und Mitglied der internationalen Gemeinschaft wird", sagte Blair in der Nacht zum Dienstag auf dem Luftwaffenstützpunkt Bagram nördlich von Kabul.

Nach einer Unterredung mit dem afghanischen Ministerpräsidenten Hamid Karsai sagte Blair: "Ich bin sehr stolz auf das, was hier erreicht worden ist." Das Taliban-Regime sei zerstört, was zu Beginn der Militäraktion am 7. Oktober noch niemand gedacht hätte. Die Arbeit sei aber noch nicht abgeschlossen, und Großbritannien fühle sich auch nach einem Abzug seiner Truppen als Teil der internationalen Friedensmission verpflichtet, Afghanistan langfristig zu unterstützen. Karsai sagte, seine Regierung hätte Blair auch gern Sicherheit für einen Besuch in Kabul garantiert.

Blair kam in Begleitung seiner Frau Cherie an Bord einer verdunkelten britischen Transportmaschine vom Typ Hercules nach Bagram.(APA/ag.)

Share if you care.