SPD-Kandidaten für ZDF-Intendantenwahl stehen fest

6. Jänner 2002, 12:24
posten

Deutsche-Welle-Fernsehdirektor Lanz und Endemol-Manager Schwaderlapp gehen ins Rennen

Zur ZDF-Intendantenwahl schickt die SPD nach einem Bericht des deutschen Nachrichtenmagazins "Spiegel" den Deutsche-Welle-Fernsehdirektor Christoph Lanz und den Endemol-Manager Werner Schwaderlapp ins Rennen. Sie stünden auf der Vorschlagsliste des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Wolfgang Clement (SPD) für die Wahl am 18. Jänner, berichtete das Nachrichtenmagazin am Samstag - zwei Tage vor einem Vermittlungstreffen zwischen dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) und dem thüringischen Regierungschef Bernhard Vogel (CDU). Die beiden Politiker wollen an diesem Montag zusammenkommen, um zwischen den politischen Lagern im ZDF-Fernsehrat zu vermitteln.

ARD-Programmdirektor Günter Struve und ZDF Programmdirektor Markus Schächter

Die Wahl des Nachfolgers von ZDF-Intendant Dieter Stolte war im Dezember vertagt worden, nachdem keiner der beiden Kandidaten die erforderliche Drei-Fünftel-Mehrheit im 77-köpfigen ZDF-Fernsehrat erhielt. Der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Helmut Reitze war vom Unions-Freundeskreis ins Rennen geschickt worden; Dagmar Reim, Direktorin des NDR-Landesfunkhauses in Hamburg, kandidierte auf SPD-Ticket. Sie zog ihre Kandidatur im Anschluss zurück. Seitdem dauern Spekulationen um neue Kandidaten an. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete kürzlich, ARD-Programmdirektor Günter Struve habe gute Chancen (etat.at berichtete). Auch ZDF-Programmdirektor Markus Schächter will für das Amt kandidieren. (APA/dpa)

Share if you care.