Gericht untersagt zweite Rabatt-Aktion von C&A

4. Jänner 2002, 15:56
posten
Düsseldorf - Das Landgericht Düsseldorf hat der Bekleidungskette C&A nach dem Verbot eines Karten-Rabatts zur Euro-Einführung auch einen generellen Preisnachlass bei allen Zahlungen untersagt. Der Konzern hatte am Freitag den 20-prozentigen Rabatt, der eigentlich nur für Zahlungen mit ec- und Kreditkarten gelten sollte und in dieser Form vom Landgericht bereits am Donnerstag verboten worden war, auf Bargeldzahlungen ausgeweitet.

Nach entsprechenden Anträgen von Wettbewerbshütern erließ das Gericht aber auch gegen diese zweite Aktion eine einstweilige Verfügung und drohte dem Konzern bei Zuwiderhandlung mit einem Ordnungsgeld von 250.000 Euro (3,44 Mill. S). (APA)

LINK
C&A
Share if you care.