Das Herz kann sich doch selbst regenerieren

3. Jänner 2002, 21:26
posten

Das alte Dogma gerät immer mehr ins Wanken

Washington - Das alte Dogma, dass beschädigte Herzen sich nicht selbst erneuern können, gerät immer mehr ins Wanken. Hatte sich im Vorjahr schon eine gewisse Regeneration nach Herzattacken gezeigt, haben US-Forscher nun an Transplantatpatienten denselben Effekt bemerkt: Bei Männern, denen Herzen von Frauen transplantiert worden waren, fanden sich in den Herzen männliche Zellen: Etwa ein Fünftel des gesamten Herzens ist durch sie umgebaut. Man vermutet nun, dass es im Körper eigene Stammzellen für Herz und Blutgefäße gibt. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4. 1. 2002)
Share if you care.