54 Minuten dauert der Kaffeegenuss

3. Jänner 2002, 21:50
posten

Je älter die Kundschaft, desto länger hält die Melange

Wien - Wien ist nichts ohne Kaffeehaus. Der Wiener nichts ohne Melange. Und deren Genuss dauert: 54 Minuten. So lange nehmen sich die Wiener und Wienerinnen durchschnittlich Zeit für ihre Melange im Stammcafé. Und je älter die Kundschaft, desto länger. Mitunter sogar täglich. Die meisten (27 Prozent) gehen aber zumindest "einmal im Monat" ins Café ums Eck, wie das Gallup-Institut für die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks erhob.

Weil das morgendliche Aufstehen ohne Koffeinschub hart ist, nehmen drei viertel der Wiener Bevölkerung, also weit mehr als eine Million Menschen, täglich das belebende Getränk zu sich. Dennoch: Ins Kaffeehaus geht der geneigte Besucher nicht zum Trinken, sondern zum Tratschen mit Freunden. 77 Prozent nennen das als Grund für den Besuch im Kaffeehaus.

Starbucks will die Alternative zum Altwiener Café sein und eröffnet weitere Läden: In der Millennium City wird ab sofort Kaffee im Pappbecher oder Häferl, mit und ohne Geschmack geboten. Elf Standorte sind geplant. Das erste Starbucks-Geschäft in der Kärntnerstraße wurde gleich nach dem Aufsperren von 40.000 Menschen besucht. (aw, DER STANDARD Print-Ausgabe 4.1.2002)

Share if you care.