Erneut Deutscher im Jemen entführt

29. November 2001, 08:14
posten

Während des Staatsbesuchs des jemenitischen Präsidenten in Deutschland

Sanaa - Im Jemen ist nach offiziellen Angaben erneut ein Deutscher enführt worden. Ein Vertreter der jemenitischen Regierung erklärte am Donnerstag, der Deutsche sei gegen Mitternacht (Ortszeit) in der Hauptstadt Sanaa von Bewaffneten verschleppt worden. Die Entführer hätten mit ihrer Geisel in einem Auto entkommen können, obwohl Sicherheitskräfte noch versucht hätten, dass Fahrzeug zu stoppen und auch auf das Auto geschossen hätten. Die Entführung ereignete sich wenige Stunden, nachdem der jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh zu einem Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen war.

In den vergangenen Jahren Dutzende Touristen verschleppt

Ende September war im Jemen ein von Stammesangehörigen entführter deutscher Diplomat nach knapp zwei Monaten Geiselhaft freigelassen worden. Im Jemen wurden in den vergangenen Jahren Dutzende Touristen und ausländische Beschäftigte verschleppt. Häufig gehörten die Entführer Stämmen an und versuchten, staatliche Leistungen oder die Freilassung inhaftierter Verwandter zu erpressen. Meist kamen die Geiseln unversehrt wieder frei. Im vergangenen Jahr starb jedoch ein norwegischer Diplomat in einem Feuergefecht zwischen seinen Entführern und Sicherheitskräften. (APA/Reuters)

Share if you care.