Admira bringt FC Tirol zu Fall

29. November 2001, 09:50
6 Postings

Zweite Niederlage für den Meister: Das Schlusslicht fährt einen 2:0-Sieg ein

Mödling - VfB Admira Wacker Mödling hat am Mittwoch die große Sensation geschafft. Das Schlusslicht fügte dem überlegenen Tabellenführer FC Tirol Innsbruck die zweite Saisonniederlage zu und stoppte mit dem 2:0 (1:0) die Auswärtsserie des Titelverteidigers. Nach der ersten Niederlage in fremden Stadien seit dem 1. Mai (0:1 in Bregenz) gehen Baur und Co. mit sieben Punkten Vorsprung auf den neuen Verfolger GAK in die letzte Herbstrunde.

Unwürdige Kulisse

Zwei Treffer nur hat Tirol-Torhüter Marc Ziegler in 18 Partien kassiert, gegen das ohne Spielmacher Peter Stöger angetretene Schlusslicht musste der Deutsche gleich zwei in 90 Minuten einstecken. Linimair in der Nachspielzeit der ersten Hälfte und Ziervogel (59.) sicherten den Niederösterreichern vor nur 1.000 Zuschauern den dritten Sieg. Die Schützlinge von Trainer Hans Krankl liegen allerdings noch immer acht Zähler hinter dem Vorletzten Rapid zurück.

Löw warnte vergeblich

"Volle Konzentration" hatte Tirol-Trainer Jogi Löw gefordert, doch trotz zuletzt guter Leistungen der Admiraner (Unentschieden gegen Austria und Sturm und unglückliche Niederlage gegen Sturm) waren seine Warnungen vergeblich. Tirol war zwar feldüberlegen, aber zu abwartend. Admira kontrollierte die Innsbrucker Offensivspieler gut, Scharrer (33.) und Jezek (45.) erarbeiteten sich die einzigen Chancen der Gäste in der ersten Hälfte.

Führung knapp vor der Pause

Als sich die 1.000 treuen Fans schon auf die Pause einstellten, schlug Linimair zu, als er nach einem Gestocher aus kurzer Distanz den Ball über die Linie drückte. Mit einem herrlichen Volley aus 18 m erhöhte Ziervogel auf 2:0, erst dann wachten die Tiroler auf. Die Löw-Elf machte Druck, kam aber nur selten zu Chancen. Prenner, der das eigene Tor nach Gilewicz-Flanke nur knapp verfehlte (69.), und Glieder (70.) gefährdeten das Tor von Heu.(APA)

  • VfB Admira Wacker Mödling - FC Tirol Innsbruck 2:0 (1:0)
    Südstadt, 1.000, Lehner

    Torfolge: 1:0 (45.) Linimair 2:0 (59.) Ziervogel

    Admira: Heu - Fellner - Hatz, Katzer - Ziervogel, Prenner (90. Banovits), Suchard, Hickersberger (70. Markovic), Micheu, - Bozgo, Linimair

    Tirol: Ziegler - Baur - W. Kogler, Zwyssig - Wazinger (55. Anfang), Scharrer, Hörtnagl (62. Glieder), Panis - Grumser (74. Mair), Gilewicz, Jezek

    Gelbe Karten: Micheu, Hatz, Fellner bzw. Grumser, Baur, Anfang, Kogler

    Share if you care.