Rivaldo droht eine lange Sperre

28. November 2001, 23:32
posten

Ein Video bewies was der Schiedsrichter nicht sah: Der Brasilianer schlug seinen Gegenspieler mit der Faust

Barcelona - Dem brasilianischen Fußballstar Rivaldo vom FC Barcelona droht auf Grund eines Video-Beweises eine Sperre von bis zu zwölf Spielen. Der 29-jährige Torjäger hatte im Spiel der Primera Division zwischen "Barca" und Athletic Bilbao (1:2) am Samstag in einem Laufduell mit dem Gegenspieler Jesus Maria Lacruz gerangelt. Der Schiedsrichter zeigte beiden Kontrahenten die gelbe Karte, der bereits verwarnte Lacruz wurde damit vom Platz gestellt. Der Unparteiische übersah jedoch eine Tätlichkeit Rivaldos.

Aus Video-Aufnahmen des Fernsehens geht eindeutig hervor, dass der Brasilianer den Basken mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Disziplinarausschuss könnte dafür eine Sperre für vier bis zwölf Pflichtspiele verhängen. Die TV-Aufnahmen zeigen allerdings auch, dass Lacruz dem Brasilianer zuvor einen Stoß mit dem Ellbogen versetzt hatte. Der FC Barcelona argumentierte, dass der Disziplinarausschuss nicht zuständig sei, weil der Schiedsrichter die Situation bereits geahndet habe.(APA/dpa)

LINK

Rivaldo

Share if you care.