Türkei tagt in geheimer Sitzung über Zypern- Konflikt

23. November 2001, 14:24
1 Posting

Ergebnis ist Staatsgeheimnis und wird frühestens in zehn Jahren veröffentlicht

Ankara - Das türkische Parlament ist am Freitag zu einer geheimen Sitzung über das nach wie vor ungelöste Zypern-Problem zusammengetreten. Die Ergebnisse der Aussprache werden als Staatsgeheimnis behandelt und können frühestens nach zehn Jahren veröffentlicht werden. Der Konflikt hat durch den für 2004 geplanten EU-Beitritt Zyperns neue Brisanz gewonnen. Der türkische Ministerpräsident Bülent Ecevit hatte für diesen Fall jüngst mit einer Annexion Nordzyperns gedroht.

Anfang Dezember wollen die Führer der beiden Volksgruppen, Zyperns Präsident Glafcos Clerides und der Führer der Inseltürken, Rauf Denktas, einen neuen Anlauf zur Lösung des Konflikts unternehmen. Es ist die erste direkte Begegnung der beiden seit vier Jahren. Das Gespräch in Nikosia soll in Anwesenheit des Sonderbeauftragen des UNO- Generalsekretärs, Alvaro de Soto, stattfinden.

Die Zypern-Frage war in der Türkei bereits neun Mal Thema geheimer Sitzungen des Parlaments. Die letzte war im Juli 1974 kurz nach der türkischen Militäroperation, die zur Besetzung des Nordteils der Insel führte. Seit der Teilung Zyperns in einen griechischen Süden und einen türkischen Norden sind zahlreiche Verhandlungsrunden unter UNO-Schirmherrschaft ergebnislos zu Ende gegangen. (APA/dpa)

Share if you care.